Kultur im

kleines-PM1-Logo-vintage-unterstrichen

Kultur im „PM 1“ – Homburger Papiermühle eröffnet mit den „Voice Boys“ am

16. Dezember

In Nümbrecht entwickelt sich ein neuer und inspirierender Ort für kulturelle Ereignisse – auch als gesellschaftliche „Selbsterfahrung“ der Region: in der Eventhalle und im angrenzenden Club des rustikalen Industriegeländes der ältesten Papiermühle des Kreises (die bis 2007 in Betrieb war) werden ab Dezember vielfältige kulturelle Aktivitäten zu erleben sein.

Die Angebote wollen -neben dem regulären kommerziellen Veranstaltungsbetrieb- auch Raum für Projekte und Qualitäten von regionalen Künstler/innen und Kreativen aller Art und für ihre angemessene Selbstdarstellung bieten. Was sich entwickeln und möglich sein wird, hängt u.a. auch von den kreativen Ideen und Impulsen ab, die von außen kommen und in einem gemeinsamen Prozess mit den Aktiven im PM 1 zur Realisierung gebracht werden. Der Besitzer der Papiermühle, Lars Geitz, wird hierbei von Reiner Lübbers, der jahrelange und vielfältige Erfahrung in der professionellen Kulturbranche mitbringt, als Programm-Koordinator unterstützt.

Ein geselliges „warm up“ und Gelegenheit zum Kennenlernen und Austausch wird es ab 2. Dezember an jedem Donnerstag des restlichen Jahres von 17-22 Uhr an der „Glühwein-Haltestelle“, die vor der Eventhalle open air und mit kleinen Snacks von süß bis herzhaft einlädt, geben.

Musikalisch eröffnen am 16. Dezember die charmanten Oberberger „Voice Boys“ mit ihrem „Comedy A Cappella“-Konzert in der Halle ab 19.30 Uhr. Der Vorverkauf hierfür startet am 8. November in den Buchhandlungen „Lesezeichen“ in Nümbrecht und
„Hansen & Kröger“ in Wiehl,sowie bei den Sängern der „Voice Boys“ und an der Glühwein-Haltestelle des PM 1.

Am 13. Januar gastiert das unplugged Cover Gitarrenduo „Meinschu“ als Opener für die künftig regelmäßigen Clubkonzerte in der knorrig-gemütlichen Atmosphäre der Bar. Diese wird darüber hinaus ab Januar mit gemütlichem Kneipenbetrieb an jedem Donnerstag abend geöffnet sein.

voiceboys-flyer-1-1

16. Dezember „Voice Boys“

 Die „Voice Boys“ bestehen aus 10 junggebliebenen Männern, die seit 1993 zusammen singen und Spaß haben. Sie haben sich dem a cappella Gesang verschrieben und covern auf lustige Art und Weise die Songs anderer kölscher Bands. Ihre Auftritte zeichnen sich durch professionellen „a cappella – Gesang“ und eine gehörige Portion Humor aus. Sie bezeichnen sich selbst gerne als „A Cappella – Comedy – Cover – Chor“ 

Gern gesehen und gehört werden sie auf privaten Feiern. Egal ob Hochzeiten, Geburtstage, Mottofeten oder Sitzungen im Karneval, die „Voice Boys“ bringen ihre Gäste in Stimmung. 

Ihre Auftritte und Konzerte finden meist in und um Köln herum statt, doch führte sie Ihre Musik auch schon öfters nach Stülinghausen, Attenbach, Bonn, Düsseldorf und Berlin. 

Weitere Eindrücke auch musikalischer Art erhalten Sie unter www.voices-project.de 

jeden Donnerstag im Dezember von 17-22 Uhr „Glühwein-Haltestelle“

13. Januar Gitarrenduo „Meinschu“

Rock und Pop unplugged ist die Devise. Teilweise in neu arrangierten Versionen, teilweise dem Original sehr ähnlich, spielen „Meinschu“ beispielsweise Songs von REM, Peter Gabriel, Cat Stevens, Westernhagen, den Ärzten  sowie viele andere Hits aus der Rock und Pop Zeit von 1963 bis heute. 

Eines haben die Songs alle gemeinsam. „Meinschu“ drückt jedem Song seinen individuellen Stempel auf. 

Meinschu sind  Oliver Meinhold und Guido Schuster die mit ihren akustisch gespielten Pop und Rock – Songs das Publikum begeistern und zum Mitmachen animieren. 

Wer die Konzerte von „Meinschu“ kennt weiß, mitmachen ist erwünscht. Somit wird jedes Konzert zum Event. „… möglichst nah am Publikum“, ist die Vorstellung von Guido und Olli und dies setzen beide kompromisslos um. 

www.meinschu.de

https://www.facebook.com/meinschu/

kleines-PM1-Logo-vintage-unterstrichen

Kontakt

Telefon: 02293 9099375

Telefax: 02293 9099378

Ansprechpartner

Homburger Papiermühle

Lars Helge Geitz

mail: geitz@homburger- papiermuehle.de

Adresse

Homburger Papiermühle 1
51588 Nümbrecht

2018 webdesign by Pudel & ARTig